12.02.2021 - Wechselunterricht ab 22.02.2021

Liebe Eltern,

gestern Nachmittag erhielten wir die Schulmail des Schulministeriums NRW. Kurz möchten wir Ihnen die wichtigsten Punkte aufzeigen:

Ab Montag, 22.02.2021 wird der Unterricht für alle Schüler*innen in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen.

- Alle Schülerinnen und Schüler erhalten möglichst im selben Umfang Präsenz- und Distanzunterricht. Dabei sind konstante Lerngruppen zu bilden.

- In den Präsenzphasen des Unterrichts sollte nach Möglichkeit der Unterricht in Deutsch, Mathematik sowie der Sachunterricht im Vordergrund stehen.

- Angebote des Offenen Ganztags werden nur im Rahmen der Notbetreuung angeboten (bis 15:00 Uhr).

- Die Entscheidung über die konkrete Ausgestaltung des Wechselmodells trifft die Schulleitung. Sie informiert hierbei die Schulkonferenz und die Schulaufsicht.

- Für Schülerinnen und Schüler, für die die Eltern an den Tagen des Distanzunterrichtes keine Betreuung ermöglichen können, ist eine pädagogische Betreuung in den Räumen der Schule oder anderen vom Schulträger bereitgestellten Räumen zu gewährleisten. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte benutzen Sie das entsprechende Formular.

- Es sollen möglichst konstante Betreuungsgruppen gebildet werden, Gruppenzusammensetzungen sind zu dokumentieren. Es ist möglich, dass die Kinder, die an den Betreuungsangeboten teilnehmen, durch die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Betreuung pro Tag zwei feste Bezugsgruppen haben.

Damit wir an der Hordtschule möglichst rasch in die Planung gehen können, bitte ich Sie als Eltern insbesondere wegen der Betreuung zu bedenken, dass diese gerade wegen der Infektionslage noch keine regelhafte Betreuung sein soll und deshalb wie bisher so gering wie möglich gehalten werden sollte.
Bitte prüfen Sie vor einer Anmeldung Ihres Kindes zur Betreuung, ob Ihr Kind in der Zeit des Distanzunterrichtes zu Hause bleiben kann. Bei Fragen sprechen Sie uns an (02563/7225) oder schreiben uns eine Mail über IServ.

 

Wechselunterricht an der Hordtschule ab 22.02.2021

Wir teilen Ihnen unser Unterrichtsmodell für den Wechselunterricht mit, in dem täglich halbe Klassen anwesend sein werden:

- Die Klassen werden halbiert und Ihr Kind ist einer Lerngruppe zugeteilt, entweder der Gruppe A oder der Gruppe B (siehe E-Mail bei IServmail).

- Alle Kinder werden nach dem unten dargestellten Unterrichtsmodell unterrichtet. Die genauen Endzeiten teilen wir Ihnen in der nächsten Woche mit.

- Es wird bei der Gruppeneinteilung berücksichtigt, ob es Geschwisterkinder an der Schule gibt, damit Sie als Eltern ggf. an bestimmten Tagen Ihre Kinder während des Schulvormittags nicht im Distanzlernen unterstützen müssen. Da wir die Notbetreuung bei der Einteilung der Gruppen mit berücksichtigen mussten, war es nicht möglich noch auf Freundschaften zu achten. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

- Wie Sie dem unten stehenden Modell entnehmen können, geht jedes Kind jeden zweiten Tag zur Schule. Insofern kann man sich leicht merken, wann die Kinder jeweils zur Schule kommen müssen.

- Sobald Ihnen die Lerngruppe Ihres Kindes mitgeteilt worden ist, können Sie genau sehen, an welchen Tagen Sie möglicherweise einen Betreuungsbedarf benötigen. Diesen können Sie mit dem beiliegenden ⇒ Anmeldeformular (zunächst bis zum 05.03.2021) bei uns abgeben. Es wäre schön, wenn Sie uns dieses bis zum 16.02.21 mitteilen.

 

Sollte es verlängert werden, geht es wie folgt weiter.

 

Wir hoffen Ihnen hiermit alle Informationen für Ihre Planungssicherheit gegeben zu haben und wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit.

 

Für das Team der Hordtschule

Marita Niehoff-Heddier
Rektorin 

 

[zurück]